Zubehör

Klappe für Sitzbankverkleidung

Bei dieser wunderschönen Anlage ist die Vorderseite der Verkleidung mit Klappen verschlossen. Von der Schwimmbadabdeckung ist somit nichts mehr zu sehen.

Spezielle Treppengeländer

Die Teppengeländer können so ausgeführt werden, dass der Wasserspiegel nicht berührt wird. Somit kann die Schwimmbadabdeckfolie ohne Ausschnitte gefertigt werden.

Feststeller gegen das Verschieben der Aufrollvorrichtung

Die formschönen und stabilen Feststeller sind an den Konsolen montiert. Sie verbinden die Aufrollvorrichtung mit den am Boden montierten Edelstahlplatten und verhindern somit ein Wegrollen der Anlage.

Windsicherung gegen das Wegfliegen der Folie

Die Sicherung verhindert bei Wind, dass die Schwimmbadabdeckung vom Becken geblasen wird. Die eingeschweißten Edelstahlseile längs der Panen werden mit Wantenspannern am Beckenumgang lösbar fixiert.

Automatische Auszugvorrichtung für die Folie

Dieses Bild zeigt eine automatische Auszugvorrichtung mobil. Der im Edelstahlgehäuse eingebaute Motor wird zum Zuziehen der Abdeckung an den Beckenrand gefahren.
Das selbe Teil (jedoch ohne Räder und Griff) kann auch stationär montiert werden.

Absprungkonsole zum Aufschrauben auf die Sitzbank

Hier sehen Sie Absprungkonsolen in Normalausführung. Die Konsolen werden eigens zur Montage auf unsere Verkleidungen hergestellt. Sie bestehen aus einer Edelstahl-Kunststoff-Kombination. Die Startsockelplatten sind aus trittfestem Kunststoff (GFK), wartungsfrei und absolut wasser- und witterungsbeständig, Rutschklasse C nach DIN 51097.

Bei einem breiten Beckenkopf

kommen die verlängerten Ausführungen mit klappbaren Stützen zum Einsatz.

Schaltschrank aus Edelstahl

Auf Wunsch liefern wir Ihnen Schaltschränke in Edelstahl. Hier sind die Transformatoren für die Antriebsmotoren usw. eingebaut.

Design-Varianten Sitzbankverkleidung

Auf Wunsch und gegen Aufpreis erhalten Sie die Sitzbankverkleidung in
sieben verschiedenen Oberflächenstrukturen und in vielen RAL-Farben.